Verlinkt

Hunde am Steuer

Ich bin mir noch nicht sicher, ob die Geschichte wahr oder ein gut gemachter Fake ist. In Neuseeland hat die Tierschutzorganisation SPCA Neuseeland den Tiertrainer Mark Vette engagiert, um Rettungshunden Autofahren beizubringen.

 

Es gibt einen Trailer zu der ganzen Aktion

und CBS hat die Sache begleitet und im Video festgehalten:

Die Tierschutzorganisation SPCA will damit auf die alljährlichen vielen traurigen Hundeschicksale aufmerksam und zeigen, dass es sich lohnt sich solchen Hundeschicksalen anzunehmen, da Hunde tolle Tiere sind, denen man sogar Autofahren beibringen. Was soll man also da noch falsch machen können 🙂

„… So please don’t write them off. Adopt them. If we can teach one to drive, we think you’ll do just fine…“

Auf solch eine tolle Idee muss man erst einmal kommen. Respekt.

via: WTF – Schlecky Silberstein / Huffington Post

 

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Hunde am Steuer

  1. Jasmin81 schreibt:

    Absolut irre. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber dies ist ein ganz klarer Beweis, dass Hunde zu allem in der Lage sind. Ich bezweifel zwar, dass sie für den Straßenverkehr jemals zugelassen werden, aber wer weiß, vielleicht ist das auch nur noch eine Frage der Zeit. Ich finde die Idee auf jeden Fall genial und ich bin der Meinung, dass es hier so etwas ähnliches geben sollte. Ich glaube, es gibt mit Abstand keinen besseren Weg um die Intelligenz den Vierbeinern zu beweisen.

    Hunde lernen Autofahren – Handelsblatt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.