Filou

Angst vorm Reh

Wir sind beim Gassi gehen ja schon wiederholt Rehen begegnet, meistens hat Filou die aber gar nicht bemerkt. Heute Morgen haben jedoch zwei Rehe relativ nahe vor uns bei unserem Erscheinen die Flucht aus der dortigen Hecke ergriffen. Ich weiß nicht, ob Filou Angst hatte vor den unbekannten Tieren oder ob er einfach erschrocken war oder vielleicht beides. Jedenfalls ging sein Schwänzchen schlagartig nach unten und er hat erst mal den fünfzigmetrigen Rückzug angetreten.  Als ich dann weiterging, kam er wieder mit. Ganz so schlimm war es daher offenbar nicht.

Leider ist es ja nichts neues, das Filou ängstlich ist. Seine Frühsozialisation war vermutlich relativ bescheiden. Da die ersten fünf Monate seines Lebens für uns ein weißes Blatt sind, wissen wir das aber nicht. Es ist jedoch wahrscheinlich und zu vermuten. Wir haben an daran schon ordentlich gearbeitet und den Zustand verbessert, aber Versäumnisse in der Frühsozialisation von Hunden sind offenbar nie mehr ganz nachzuholen.  So ein ängstlicher Hund ist nicht einfach und die Angst kann auch zu gefährlichen Situationen führen, jeder Hundehalter sollte die frühe Sozialisation seines Welpen daher besonders intensiv betreiben.

Advertisements
Standard