Unterwegs

Spielvergnügen

Auch Hunde, wenigstens meiner, ist wählerisch in der Wahl seiner Spielpartner. Hinzu kommt, dass aufgrund Filous Größe auch nicht jeder Hund als Spielpartner geeignet ist, denn auch wenn es ein Ridgeback oder ein Labrador nicht böse meint, haben solche Hundegrößen Filou im Spieleifer schnell mal über den Haufen gerannt, vor allem, wenn Sie zudem noch jung und etwas ungestüm sind. Wegen der Verletzungsgefahr muss ich da aufpassen. Umso schöner ist es für das Hundehalterherz, wenn Filou einen Spielgefährten findet, bei dem das alles passt…

Übrigens, wem es nicht auffällt, der weisse Hund hat lediglich drei Beine, das rechte Vorderbein hat er leider bei einem Unfall verloren, seiner Lebensfreude und der Geschwindigkeit, mit welcher er herumrennen kann, tut dies aber keinen Abbruch, was sicher auch mit seinen Haltern zusammen hängt, mit denen er es glaube ich sehr gut „erwischt“ hat.

Advertisements
Standard