Allgemein

10 Gebote für den Hundekauf

Dass der 2008 verstorbene markige Schauspieler Gert Haucke auch ein großer Hundefreund war und sich sehr für Hunde engagiert hat, wusste ich schon. Nun bin ich zufällig auf seine „10 Gebote für den Hundekauf“ gestoßen, die ich hier gerne vervielfältige, da ich denke, dass man bei der Anschaffung eines Hundes oder eines anderen Haustieres analog, die Chancen auf eine dauerhaft glückliche Gemeinschaft erhöht, wenn man diese zehn“Gebote“ beherzigt und sich intensiv mit ihnen auseinander setzt:

  1. Du sollst keinen Hund kaufen, wenn nicht alle Familienmitglieder davon begeistert sind – und auch bereit sind, Verpflichtungen zu übernehmen.
  2. Du sollst keinen Hund kaufen, wenn Du keine Zeit und kein Geld hast, keine Geduld und keine Nerven, die es im Laufe eines Hundelebens braucht.
  3. Du sollst keinen Hund kaufen, wenn Du nicht gern läufst. Wer einen Hund mit dem Hinweis verkauft, der brauche keinen Auslauf, ist ein Betrüger.
  4. Du sollst keinen Hund kaufen, nur weil Deine Kinder einen „Spielkameraden“ haben möchten. Hunde und Kinder müssen in einem sorgfältig beobachteten Prozess lernen, wie sie miteinander umzugehen haben.
  5. Du sollst keinen Hund kaufen, mit der Erwartungshaltung auf bestimmte Leistungen. Er wird Dich wohlmöglich enttäuschen.
  6. Du sollst keinen Hund kaufen, den Du angeleint nicht halten kannst, ihm also körperlich nicht gewachsen bist.
  7. Du sollst keinen Hund kaufen, wenn Du ein Reinlichkeitsfanatiker bist. Er wird Dich hysterisch machen.
  8. Du sollst keinen Hund kaufen, wenn Du kein liebevoller Mensch bist. Er wird an Deiner Seite sonst seelisch verkümmern und bösartig werden.
  9. Du sollst keinen Hund kaufen, ohne Dich vorher durch gute Hundebücher darüber zu unterrichten, was ein Hund braucht.
  10. Ein Hund ist kein Gegenstand, sondern ein hochsensibler Weggefährte des Menschen. Du sollst ihn niemals von Züchtern oder Menschen übernehmen, die ihre Welpen verschicken, zu viele davon haben, verschiedene Rassen anbieten oder vom Verkauf der Hunde leben. Verantwortliche Züchter können das nicht. Nur Hunde aus glücklichen Familien können auch Deiner Familie viele glückliche Momente bringen.
Advertisements
Standard